und noch was... der liebe wegrich, wer kennt ihn nicht! also, falls du mal ohne blasenpflaster unterwegs bist und deine haut meint sie müsse sich entzünden, rot, heiss werden oder eben sogar eine blase machen und bluten... da der wegrich ein "könig der wege" ist, wirst du ihn bestimmt finden dann nimmst du die blätter zerkaust sie oder machst dir mit den steinen einen tolle pampe und legst sie auf dies entzündete hautstelle... der wegrich setzt dann seine reizmildernd, adstringierend (entzündshemmende), antibakterielle wirkung frei...wohltuend!

und weil ich das ganze wortspiel gerade so schön finde... plantago = plantar = fusssohle = steht wohl für trittfestigkeit der pflanze 

ist mutternatur nicht wunderbar!?

von herzen

j.

Spitzwegerich - Plantago lanceolata
Spitzwegerich - Plantago lanceolata

gedanken vom 10.06.22

in den letzten tagen war viel los... der eine oder andere sturm hat uns alle wohl etwas durchgerüttelt umso schöner ist es wenn es dann wieder ruhiger wird und wir uns wieder etwas erden können.... zum einen wollte ich sagen, wenn du anregegungen, selber gedanken zum thema hast oder so, schreib mir eine mail, ich bin neugierig auf eure gedanken und ich merke dann auch ob ihr mitliest ;)

übrigens, ist hier bewusst alles klein geschrieben und auch nicht korrigiert.! Falls sich da jemand stört, bitte einfach nicht mehr weiterlesen :)

 

so eigentlich wollte ich euch was mitteilen rund um den fuss. das leide thema nagelpilz es gibt da das eine oder andere hausmittel (die auch was bewirken), also man nehme den apfelessig und macht 3-4x die woche ein zehenbad, du kannst das auch hochkonzentriert direkt auf deinen betroffenen nagel pinseln, tupfen oder reintauchen und dananch oder nur das teebaumöl, der nagel wird dann mit der zeit immer etwas bröckliger, weisser, den teil kannst du dann abschneiden und mit einer papiernagelfeile (die du dann wegschmeisst, da pilz halt einfach ein sehr treuer begleiter ist) feilst du dann den kranken nagel noch soweit zurück wie es halt geht, am besten du wäschst den staub danach gleich ab, und das ganze machst du auch am besten gleich in der badewanne, damit du den staub der runterfällt auch gleich weg hast....weil ja pilzsporen und so...du weisst ja! und wichtig ist auch egal welche therapie ihr macht macht sie noch einhalbes jahr länger als ihr was sehen könnt...denn diese pilzsporen sind seeehr treu... hab ich`s schon erwähnt!? 

 

dann gibts da noch was, nämlich den eingewachsenen nage, der kann ganz schön schmerzen und bis zu eitrigen umläufen führen, mach mindestens 1 x täglich ein fussbad mit schmierseife, am besten gleich 3tage nacheinander und meld dich dann an in der fusspflege, diese ecken selberrauszuschneiden ist eine qual.....

 

also hebet sorg läufed vell barfuess ond ned vergässe z`salbele!! 

love

j.

 

gedanken vom 22.04.22

die meisten menschen fragen mich, warum gerade fusspflege, ist das nicht eklig?

 

nein, ist es nicht! warum soll es denn auch? der fuss gehört zu einem der wichtigsten körperteile, finde ich zumindest...und oft wissen wir den nutzen erst zuschätzen, wenn wir nicht mehr aufstehen können, wenn der nagel eingewachsen und entzündet ist (da helfen im übrigen - schmierseifebäder- am besten 3x täglich, wenn die entzündung oder sogar eiter dann weg sind, komm in die fusspflege ;) ) oder eben zagg und der sommer ist da, ohje ich zieh doch keine sandalen an.... dies füsse schreien förmlich nach luft!!  oder kennst du das, du lernst jemanden kennen und dann der moment, du siehst das erste mal dem gegenüber seine füsse........ ich finde das so spannend, jeder kennts... und trotzdem, ist da so ein gefühl von scham. bestimmt cremst du dein gesicht täglich ein!? mach doch das mal mit deinen füssen! da tut sich was - sag ich dir - sogar mit deinem selbstwert- und deinem lebensgefühl tut sich da was, du bist schlagartig geerdeter glaub mir und dass in einer zeit die kaum zu bremsen scheint, nur da in diesem moment... gläub mer`s :)